Druckfrisch aus dem Schulalltag 2021/22 ....

Tierisch gut! ~ 23.5.2022

Fr. Jambrich und Fr. Dorfer verbringen die nächsten 3 Tage gemeinsam mit ihren Schützlingen (1. und 2.Klasse)  am, rund um und vielleicht im Stubenbergsee (wie das Wetter möchte!).  Ihre Reise dorthin unterbrachen sie für einen Besuch im Tierpark Herberstein. Beweisfoto siehe unten! :-) 

Bewegung hält gesund! 

Fr. Dorfer und Fr. Jambrich achten ganz genau darauf, dass ihre Schüler*innen keinen "Stillstand" erleiden und setzten auch letzte Woche im Sportunterricht das Projekt "Bewegte Klasse" wieder in die Tat um. Sich ausprobieren können an verschiedensten Turngeräten sollte den Kids Spaß an körperlicher Ertüchtigung vermitteln.   

Picasso, Klimt  & Co.   ...

... würden vor Neid erblassen, wenn sie die Werke unserer Gewinner*innen des internen Zeichenwettbewerbs der MS Lichtenwörth sehen könnten. Fr. Piroutz wusste um die Talente unserer Schüler*innen schon lange Bescheid und rief zu Beginn des 2.Semesters den internen Wettkampf um das schönste Bild zum Thema "Was ist Schönheit für dich?" aus. Die Bewertung der Kunstwerke wurde  von den Schüler*innen der jeweilig anderen Klassen vorgenommen. 

Gratulation den 1.-3. Platzierten (im Bild zu sehen)! 

Hello Spring! 

Im Klassenraum der 2.Klasse von Frau Dorfer begrüßte mich heute der Frühling. Tulpen in leuchtenden Farben erhellen das Klassenzimmer und zaubern ihren Betrachtern ein Lächeln ins Gesicht. Habt ihr toll gemacht! 

Musik, Kunst und Wasser!

Der gestrige Tag in Oberösterreich hätte besser nicht laufen können. Zuerst durften die Schüler*innen ganz offiziell eine Mauer besprühen (Graffiti-Crashkurs). Abends ging es ins Musical. Unsere Kids nahmen ihre beste Ausgehgarderobe mit und warfen sich in Schale. Sehr elegant!

Die letzten Stunden verbringen die Schüler*innen auf dem Wasser. Auf dem Ausflugsschiff der MS Sissi lässt es sich gut in Erinnerungen der letzten Tage schwelgen. 

Grüße aus Oberösterreich! 

"Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen....!" - heißt es. Die Schüler*innen der 4.Klasse der Mittelschule Lichtenwörth werden uns hoffentlich viel Interessantes über ihren Besuch im Ars Electronica Center berichten. 

Außerdem stand gestern eine Rätselrallye in der Hauptstadt am Programm. Alle Schüler*innen schwirrten aus, sammelten Daten und Fakten über diese wunderschöne Stadt und kehrten ALLE  ;-) wieder zum Ausgangspunkt zurück. 

Das daran anschließende Abendessen wurde mit Genuss verdrückt und gut gestärkt konnte der gestrige Tag bei einem gemeinsamen Spieleabend ausklingen. 

Einfach mal raus....

Dem wöchentlichen Montagsblues entflohen gestern Frau Piroutz und Hr. Winkler gemeinsam mit der 4.Klasse, als sie in den Zug stiegen und nach Linz fuhren. Bis Donnerstag werden sie die Hauptstadt Oberösterreichs unsicher machen und hoffentlich viel Lustiges, Spannendes und Abenteuerliches erleben.

Wir, die zu Hause bleiben durften, warten gespannt darauf, was es Neues zu berichten gibt. Bleibt gesund und bis bald!

Als "Team" lernt es sich leichter!

Die Woche vor den Osterferien steht an der Mittelschule Lichtenwörth ganz im Zeichen von Gemeinschaft und Zusammenhalt. Nach einer fast 2jährigen pandemiebedingten Pause in Sachen gemeinsamer Unternehmungen und Aktivitäten, haben die Schüler*innen der MS Lichtenwörth diese Woche die Gelegenheit, sich als Team in unserer Teambuildingwoche  kennenzulernen und ihren Gemeinschaftssinn zu stärken. Die Lehrer*innen der MS Lichtenwörth haben sich dafür Allerlei einfallen lassen!

Tag 2 startete heute in der 4.Klasse  mit einem gemeinsamen "English breakfast" - enjoy your meal! Frau Dorfer und Frau Piroutz achteten dabei auf faire Verteilung der zubereiteten Speisen. 

Die 2. Klasse übte sich in der Wortfindung. Fazit: als Gruppe geht es schneller! Frau Jambrich staunte nicht schlecht. 

Die Schüler*innen der 3.Klasse wurden von Hr. Winkler und Hr. Feyertag beauftragt, eine "Ballbahn" aus den in der Klasse vorhandenen Utensilien zu bauen. Die Gruppe, dessen Ball "unversehrt" ins Ziel rollt, hat gewonnen. Bitte bei den Schüler*innen nachfragen, wer sich als Sieger sieht! Denn ich glaube, dass sie den Spaß beim gemeinsamen Errichten schon als Sieg für sich verbuchen konnten. 

Die 1.Klasse übte sich in Kommunikation: Reden und im Kreis stehen schaut einfacher aus, als es ist! ;-) 


Kurzer Nachtrag zum gestrigen Tag: Kulinarik kommt an unserer Schule sicher nicht zu kurz! Unter dem Motto "international" brachten die Schüler*innen der 3.Klasse der MS Lichtenwörth ihre Lieblingsspeisen zum Verkosten mit! 

Kurzum: Buon appetito! Mahlzeit! Enjoy your meal! Afiyet olsun! 

Kurzer Nachtrag Teil 2: Fr. Dorfer und Hr. Feyertag zeigten großes Vertrauen in ihre Schüler*innen, als sie diese in Gruppen eingeteilt, vertrauensbildende Übungen im Turnunterricht machen ließen. Jemanden "blind" durch einen Parcours im Turnsaal zu führen, bedeutet Rücksicht nehmen, aufeinander zu "hören" und Zusammenarbeit. Hut ab, ihr habt das großartig gemeistert! 

Teambuildingwoche vor Ostern! 

Nachtrag Teil 3: 

In der Teambuildingwoche mussten Gruppen der 3.Klasse unter Aufsicht von Hr. Winkler und Fr. Rasser unterschiedliche Aufgaben bewältigen: Egal, ob man heimtückische Morde in Wimmelbildern aufklärte, erstaunlich hohe Türme aus Nudeln baute oder versuchte, ein verräterisch quietschendes Huhn zu retten - Spaß und Kreativität waren stets dabei.

Auch bei der Rätsel-Rallye durch und rund um Lichtenwörth mussten die Schülerinnen und Schüler knifflige Aufgaben lösen, um uns Ziel zu gelangen. Mit guter Teamarbeit schafften sie es aber, markante Gebäude und doppelköpfige Adler aufzuspüren, unterschiedliche Hinweise zu entschlüsseln und auf versteckten Ostereiern notierte Rechenaufgaben zu lösen oder auch verschiedenfarbige Steine zu europäischen Flaggen zu legen.

Eine Nachricht, viele Meinungen! 

Frau Prioutz zeigte Ihren Schüler*innen in der Teambuildingwoche, wie schwierig es sein kann, Anweisungen zu folgen, wenn Nachfragen verboten ist. Die Schüler*innen zeichneten das, was ihnen von ihren Mitschüler*innen angesagt wurde. Das, was dann oft dabei herauskam, amüsierte alle Beteiligten! 

 

Wenn Schüler zu Superhelden mutieren! 

In der Teambuildingwoche der MS Lichtenwörth vereinten die Schüler*innen der 1.Klasse ihre Kräfte, schlüpften in ihre Superheldenkostüme und schafften es, als Gruppe, die gemeinen Monster, die im Spiel auf sie lauerten, zu besiegen. 

Ein energiereicher Nachmittag...

Nach einer theoretischen Einführung in das Thema "Energie" in der vergangenen Woche, durften die Schüler*innen der 2. Klasse heute ihr Wissen über Kalorien und Energiebilanz in die Tat umsetzen.

Dazu wurden ein leichter, frühlingshafter Salat und energiereiche Baguettes in verschiedenen Formen zubereitet.

Mahlzeit!

Unbekanntes Terrain erkunden!

Aufgepasst! An der MS Lichtenwörth kann es schon einmal passieren, dass Kinder in die "Wüste geschickt werden".  ;-) 

Frau Jambrich zögert beim Thema WÜSTE in ihrem  Geografieunterricht nicht lange und schon sehen sich ihre Schüler*innen mit Fakten rund um diese so interessante Landschaft konfrontiert. Das Wissen wird dann auch gleich zu Papier gebracht.  

Lesen - spannender, als Schüler*innen glauben! 

Frau Jambrich lässt nicht locker und setzt alles daran, ihre Schüler*innen zum Lesen zu bringen. Erst kürzlich startete sie das Projekt "Buchvorstellung". Schüler*innen fassten ihre Lieblingslektüre auf einem Handout zusammen und suchten eine passende und spannende Stelle in ihrem Lieblingsbuch heraus, die sie ihren Mitschüler*innen vorlasen. Wer weiß, wer weiß, vielleicht "inspirierte" dieses Projekt den einen oder anderen, ein oder zwei Bücher mehr zu lesen! Fortsetzung folgt .... 

Welcome to the show!  ~ 2.3.22

Frau Dorfer reiste mit ihrer Englischgruppe am Mittwoch nach Wiener Neustadt, um sich in den Kasematten das englischsprachige Theaterstück "The show must go on" vom Vienna`s English Theatre anzuschauen. Die Zuschauer*innen waren "very amused", es gab tosenden Beifall und Fanfotos im Anschluss. 

Essbare Gegensätze! 

Herr Feyertag zeigte den Schüler*innen der 2.Klasse, dass ausgewogene Ernährung eine coole Sache ist UND schmecken kann. Die Schüler*innen bereiteten zuerst ein gesundes Frühstück zu und durften anschließend herzhaft in die selbst herausgebackenen Pancakes mit Früchten und Schokosauce beißen. Herrlich! 

Das große "Rätselraten" - 1.3.22

Am Faschingsdienstag stand so manchen Schüler*innen und Lehrer*innen ein großes Fragezeichen ins Gesicht geschrieben. 

Wer mag das wohl sein, der sich da mit Hut tarnt?

Wer mag wohl in diesem kuschelig warmen Fellkostüm stecken?

Welche Piratin bändigt ihre Rasselbande mit einem lauten "Hohoho"?

Wer hat sich über Nacht in einen Ninja Turtle verwandelt?

Vieles blieb ungewiss, doch eines konnte mit Sicherheit gesagt werden: der vom Bürgermeister Manuel Zusag gespendete und sofort verspeiste Krapfen schmeckte einfach köstlich.  

Nadel + Stoff + Faden = selbst genähter Polster!

Frau Piroutz möchte, dass ihre Schüler*innen der 2.Klasse  gut gebettet schlafen können. Aus diesem Grund sitzen nun alle Schüler*innen ausgestattet mit entsprechendem Nähwerkzeug in unserem Werkraum und nähen an ihrem eigenen Polster. Wir wünschen viel Erfolg! Möge euch das Projekt gut gelingen!  

Magic is in the air 

Nein, wir sind nicht Hogwarts und Harry Potter ist kein Schüler an der MS Lichtenwörth. ;-) An so manchen Tagen können es aber  unsere Lehrer*innen einfach nicht lassen und "verzaubern" ihre Schüler*innen mit magischen Unterrichtsideen. So auch Frau Piroutz, die ihre 1.Klasse damit beauftragte, eine Choreografie für ein Zauberlied zu finden. 

Wintersport bei "Frühlingswetter"  ~ 23.2.2022

Frau Dorfer und Frau Jambrich lassen auf keinen Fall locker, wenn es um Bewegung an frischer Luft geht.  Die Schlittschuhe wurden eingepackt, Hauben und Handschuhe verpackt und gute Laune ausgepackt. 

Mit diesen wichtigen "Zutaten" und einer Brise Sonnenschein unter blauem Himmel drehten die Mittelschüler*innen ihre Runden auf dem Eis. 

The MS Lichtenwörth Champions

Nicht nur bei den Olympischen Spielen, nein, auch in der Mittelschule Lichtenwörth sind die Podestplätze heiß begehrt.

Hier seht ihr/sehen Sie die Klassenbesten der Mittelschule Lichtenwörth (leider nicht anwesend: Sophie Stieger aus der 3.Klasse und Daria Milik aus der 4.Klasse - Fotos folgen nach den Semesterferien):

Gut gemacht, weiter so!

"Wetterfrösche" und "Leseratten" in der 1.Klasse

Frau Jambrichs Schüler*innen in der 1.Klasse wurden in den letzten Tagen im Geografieunterricht zu Mini-Meteorolog*innen ausgebildet. Um auf dem neuesten Stand der Wissenschaft zu bleiben, heißt es Lesen, Lesen, Lesen und dafür eignet sich natürlich ganz besonders gut das selbst angefertigte Lesezeichen.

Offizielle Eröffnung des neu ausgestatteten IT Raums der MS Lichtenwörth ! - 17.1.2022

Herr Bürgermeister Manuel Zusag, Herr Mag. Johann Riegler (Amtsleiter) und Robert Brandl (Schulreferent) von Lichtenwörth kamen heute in die MS Lichtenwörth, um sich davon zu überzeugen, dass die von ihnen in Auftrag gegebene Modernisierung des IT Raums erfolgreich abgeschlossen wurde. Unsere Schüler*innen können seit Montag nach den Weihnachtsferien nun auf neuen Rechnern, mit neuen Bildschirmen, Tastaturen und Mäusen ihr Wissen in der digitalen Welt erweitern und vertiefen. 

Ein großes Dankeschön an die Verantwortlichen für diese hervorragende Leistung! 

No risk, no fun! - 21.12.21

Das dachten sich auch die Sportschüler*innen der 1. und 2. Klasse und machten keine so schlechte Figur auf dem Eis. Mit motivierenden Zurufen von Frau Dorfer und Frau Jambrich konnten erste Erfolge erzielt werden und die Wetterfee hatte an diesem Tag auch nur gute Laune! 

Schwammerlgulasch  a la Lichtenwörth ~ 17.12.21

Hr. Pieler und seine LIWÖ Academy Crew steht kurz vor der Vollendung ihrer Meisterwerke. So wurde geschliffen, gesägt und gebohrt, um noch vor Jahresende die Glücksschwammerl für den Jahreswechsel fertig zu bekommen. 

Achtung, Rutschgefahr!  ~ 16.12.21

Die Eisprinzessinnen dieser Welt wären vor Neid erblasst, hätten sie die 3. und 4. Klassen im Sportunterricht bei Fr. Dorfer und Hr. Feyertag gesehen. Es gab ein paar kleine Startschwierigkeiten, die Handschuhe und Hauben wurden nicht sofort "gefunden". Aber als dann die wichtigsten Utensilien  doch den Weg zu ihren Besitzern schafften, gab es kein Halten mehr. Das Eis glühte unter den Kufen der Mittelschüler*innen aus Lichtenwörth. Fr. Dorfer und Hr. Feyertag verteilten nur die besten Haltungsnoten! 

Let it snow, let it snow, let it snow! - 9.12.21

Frau Holle hat es heute ordentlich schneien lassen und schon gibt es kein Halten mehr. Da wird gerollt, geknetet und gesteckt bis der Schneemann oder die Schneefrau den Vorstellungen der Künstler*innen entsprechen. Und wenn es dann doch zu "ruhig" beim Schneemannbauen zugeht, dann gibt es da ja noch die nicht aus der Mode gekommene Schneeballschlacht. 

Danke an Frau Dorfer, Herrn Pieler und Herrn Feyertag! Von solchen Stunden im Freien darf es ruhig mehr geben :-) 


Vom Winde verweht - 6.12.21

Die Burschen der 4.Klasse mussten einfach mal aus der Schule raus. Herr Pieler folgte diesem Ruf und schon ging es in der Turnstunde ab auf die "Berge" der hiesigen Umgebung. Das bisschen Gegenwind schreckte unsere Burschen da nicht ab.



Nikolaustag in der MS Lichtenwörth - 6.12.21

Weil unsere Schüler*innen der MS Lichtenwörth so brav gewesen sind, gab es vom Nikolaus des Herrn Bürgermeisters Manuel Zusag einen Schokonikolaus.

Herzlichen Dank für diese Überraschung! 

Dehnen, Strecken, Kräftigen ....

Die Kreativität von Frau Dorfer und Herrn Feyertag nimmt kein Ende. Leidenschaftliche Sportler sind sie durch und durch und möchten, dass der Turnunterricht ihrer Schüler*innen auch in Zeiten wie diesen nicht leiden muss. Kurzerhand wurde der Trainingsplan angepasst und die Schüler*innen wurden mit einem gut durchdachten Einzeltraining "mobilisiert". 


Ab in die AU!  - 1.12.21


Heute durften die Schüler*innen der 1. und 2. Klasse ihren aufgestauten Bewegungsdrang im BSP Unterricht  in der lokalen Au ausleben. 

Frau Jambrich und Frau Dorfer zählten bei der Rückkehr 

in die Schule die Schüler*innen wieder ganz genau - 

Fazit:  niemand blieb in der Au! 


Das Fernweh wurde gestillt!  30.11.21

Wenn die Reiselust groß ist und das Fernweh noch größer, weiß Frau Jambrich schnell Abhilfe und erarbeitete an verschiedenen Stationen die Länder Europas in der 1.Klasse.





Die MS Lichtenwörth wünscht einen schönen 1.Advent! 

Besinnlich soll sie sein, die Adventszeit! Um für die notwendige vorweihnachtliche Stimmung zu sorgen, zeichnete Frau Dorfer mit ihrer 2.Klasse die dafür notwendigen Adventskerzen. 


Es schneit!  26.11.21

Schüler*innen und Lehrer*innen erfreuten sich am Freitag vor dem 1.Adventwochenende der tanzenden Schneeflocken und begrüßten den Winter im Turnunterricht gleich mit einer ordentlichen Schneeballschlacht. 

Maskenpausen a la MS Lichtenwörth! - 25.November 2021

Kurz mal Luft holen. Das dachten sich auch die Lehrer der 3. und 4. Klassen (Frau Dorfer und Herr Feyertag) im Turnunterricht und entschlossen sich kurzerhand für einen Ausflug in die Natur. Dass das Wetter mitspielte und sich von seiner besten Seite zeigte, war Frau Dorfer klar. Sie sagte mit einem Augenzwinkern: "Wenn Engerl reisen!".


Trommelwirbel für die 1.Klasse im Musikunterricht von Fr. Piroutz! 


Im Musikunterricht von Frau Piroutz ließen sich alle Alltagssorgen der 1.Klasse "wegtrommeln". Der Wind hatte dann die Aufgaben die Klänge dieser wunderbaren Instrumente in die Ferne zu tragen. Die Kinder freuen sich schon auf das nächste Mal. 

Wenn es gruselig wird im Unterricht!

Ernährung und Haushalt Stunden bei Herrn Marco Feyertag einmal anders. 

Die Tage werden kürzer und der Lust auf schaurig Süßes wächst. 

Vor dem Hintergrund des Festes "Halloween" überlegte sich Herr Marco Feyertag (seines Zeichens ernährungsbewusster Sportlehrer), wie man den Kids zeigt, dass "Halloween" auch mit gesunden Snackvarianten möglich ist. 

Lassen Sie sich von den Kunstwerken beeindrucken! 

Mahlzeit! 

20. Oktober 2021

.....and some more pics!

20. Oktober 2021

Schülerkunst im öffentlichen Raum von Lichtenwörth

21. Oktober 2021

Es "herbstelt" ja schon länger draußen in der Natur und das macht sich auch in den Zeichen- und Werkstunden der Mittelschule Lichtenwörth bemerkbar. Die Kunstwerke hier links im Bild können in "natura" in der RAIKA und der Bäckerei Statzinger ab heute Nachmittag (21.10.21) genauer unter die Lupe genommen werden. 

We proudly present ... 

22. Oktober 2021

.... our new "SCHULLOGO"!

Die Lehrerinnen und Lehrer haben sich ans Werk gemacht und ihre Ideen für ein Schullogo für die Mittelschule Lichtenwörth kundgetan. 

Frau Veronika Piroutz schritt dann zur Tat und erweckte unser neues Schullogo zum Leben. 

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die kreativen Köpfe dieser Schöpfung! 

Wenn einer eine Geschichte erzählt, dann ....

Uns geht ein Licht auf in Lichtenwörth

Was das Logo aussagen soll

Voller Optimismus und Vertrauen wollen wir gemeinsam mit der Jugend erhellende Gedanken
fördern und dafür sorgen, dass durch die Vereinigung von Kreativität, Aktivität und
Naturbewusstsein viele Lichter aufgehen.
Durch unser Bestreben nach Beständigkeit und Harmonie im Schulalltag und durch das Schaffen
von Klarheit können unsere Schüler:innen mit Lebensfreude Selbstvertrauen aufbauen und mit
Neugier lernen.
Konzeptbeschreibung des Logos:
Im Fokus steht der Mensch, der sich durch die Vereinigung von Ordnung (Kreis, Quadrat), Aktivität
(Kurven) und Kreativität (Farbwahl und Komposition der Formen) vollends entfalten kann. Alle drei
Aspekte treffen sich im Zentrum des Menschen, wo seine Energie entspringt.
Die Farbwahl fällt beim Kopf des Menschen bewusst auf Gelb, da diese Farbe für Licht, Wärme und
Lebensfreude steht. Außerdem ist Gelb die Farbe der Jugend und der Fröhlichkeit.
Wärme und Freude spiegeln sich ebenso im Orange wider, das auch für Selbstvertrauen und
Neugierde steht.
Eingerahmt wird der Mensch von hellem Blau, welches die Klarheit und den Weitblick darstellt.
Ebenso findet sich ein dunklerer Blauton im Körper des Menschen, um zu verdeutlichen, dass
Beständigkeit ein wichtiger Faktor in der Entwicklung ist.
Gestützt wird der Mensch von der eigenen Natürlichkeit und von der Natur, die ihn umgibt. Die
Farbe Grün steht für alles Lebendige. Neben den Tieren und Pflanzen in der Umgebung nehmen
natürlich auch die Menschen aus dem Umfeld eine besondere Rolle in der Entwicklung ein.
In der Schule wird das Leben mit dem Lernen verknüpft.
Das Schullogo soll die Vielfältigkeit unserer Schule zeigen, die sich in den Schüler:innen, dem
Personal, im Unterricht, den Pausen und dem gemeinsamen Miteinander widerspiegelt.

So sieht "Lernen" aus an der MS Lichtenwörth :-) 

10. November 2021

Strahlender Sonnenschein und hellblauer Himmel samt Herbstlaub an den Bäumen .... Mit solch einer Aussicht vor den Fenstern der       1. Klasse lässt es sich besonders gut lernen .... vor allem Mathematik! 

Liebe Frau Piroutz, danke für den Wochenplan :-) 




Die Welt liegt uns zu Füßen ...!

Frau Jambrich und ihre 1.Klasse wollten die Welt "erobern". Ganz so leicht war es dann doch nicht. Die Lösung: selbst gebastelte Weltkugeln, die einem vom Reisen träumen lassen! 

Hunger, Hunger, Hunger....!

17.11.2021 

Wenn der Magen am Nachmittag zu knurren beginnt, freuen sich alle Schüler*innen der 2.Klasse schon auf den EH Unterricht. Frische Jause für zwischendurch ist das Credo von Hr. Marco Feyertag. Die Fotos sprechen für sich. Mahlzeit! 

So bunt, so gesund, so guuuuuut!!!!

Sichere Schule?! Na sicher!


Die Schüler*innen der Mittelschule Lichtenwörth bedanken sich beim Elternverein Lichtenwörth recht herzlich für die begehrten, coolen schwarzen Masken. 

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude! 

Auf das Christkind zu warten, macht mehr Spaß, wenn man einen Adventskalender hat. Das dachte sich auch Fr. Jambrich und gestaltete gemeinsam mit ihrer 1.Klasse einen Klassenadventskalender. Diese Adventszeit .... so gar nichts für Ungeduldige! 

Achtung! Die Krokodile kommen ...

Zum Start des Leseprojekts "Die Vorstadtkrokodile" in der Klasse von Frau Jambrich wurden die Lesezeichen von den Schüler*innen selbst gestaltet. 

Lesen, Abenteuer im Kopf!

Die heurige Buchausstellung in der Mittelschule Lichtenwörth ist eine willkommene Abwechslung für die Schüler*innen in einer Zeit, wo Maskentragen, Abstand halten und Desinfektion schon zur Routine geworden sind. Vertieft in eine interessante, spannende, abenteuerliche oder lustige Geschichte kann man ganz einfach dem Schulalltag entfliehen! Viel Spaß beim Lesen!