"Gut Ding braucht Weile!"


Noch nie machte dieses Sprichwort mehr Sinn, als beim einzigartigen Titanicbau. Vor 1,5 Jahren hat man das Projekt ins Leben gerufen, welches nun kurz vor der Fertigstellung steht. So manche Schüler der 4 B Klasse hatten ihren Beitrag am Gelingen des Unterfangens geleistet, aber der  Hauptverdienst des Erfolgs lag bei  drei wahren  Meistern  des Modellbaus:


Manuel Hermann

Alexander Amon

Florian Berger


Mit bewundernswerter Geduld und enormer Durchhaltekraft haben sich die drei wohl für alle Ewigkeit in die Geschichtsbücher der MS Lichtenwörth eingetragen. Gerade in Zeiten wie diesen, wo ab und zu Fleiß, Arbeit, Einsatz und Wille, aber auch Liebe zum Detail, Sauberkeit und Ordnung bei so manchen Schülern zu wünschen übrig lassen, dürfen die Knaben auf sich und ihre Leistung sehr stolz sein.


Auch für mich als Lehrer war und ist es wohl eines der aussergewöhnlichsten und genialsten Projekte!


Da macht Unterricht Freude!


Erwin Pieler


Bildergalerie